Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
1 von 3
HSS-G Spiralbohrer DIN 338
HSS-G Spiralbohrer DIN 338
kurz, geschliffen, 135° Spitzenwinkel, ab 3,0 mm Kreuzanschliff Anwendungsbereiche: Werkstoffe bis ca. 900N/mm² legierte und unlegierte Stähle, Stahl, Guss Sintermetalle, Holz-Kunststoffe Graphit, Bronze, Messing
ab 0,49 € *
HSS-G Spiralbohrer-Bit 1/4 Schaft
HSS-G Spiralbohrer-Bit 1/4 Schaft
In Bohrcraft SB-Tasche, Spiralbohrer-Bit aus Hochleistungs-Schnellstahl, ¼" Sechskant-Schaft, rechtsschneidend, Typ N, Spitzenwinkel 118°, Kreuzanschliff nach DIN 1412 C, blank, Schaft und Spirale aus einem Stück gefertigt (nicht...
ab 4,15 € *
HSS-TIN Spiralbohrer DIN 338
HSS-TIN Spiralbohrer DIN 338
kurz, geschliffen, Titan Nitriert, 135° Spitzenwinkel, ab 3,0 mm Kreuzanschliff Anwendungsbereiche: Werkstoffe bis ca. 900N/mm² legierte und unlegierte Stähle, Stahl, Guss NE- Metalle, Kunststoffe Kupfer, Bronze, Messing
ab 0,43 € *
HSS-E Spiralbohrer DIN 338 Co 5%
HSS-E Spiralbohrer DIN 338 Co 5%
kurz, geschliffen, 135° Spitzenwinkel, ab 3,0 mm Kreuzanschliff, 5% cobaltlegiert. Anwendungsbereiche: Werkstoffe bis 1000 N/mm² wie V2A, Schweißnähte CrNi Stahl, Guss, Bronze Bleche, Kunststoffe
ab 0,40 € *
HSS-E Spiralbohrer DIN 338 Co 8% Typ N-HD
HSS-E Spiralbohrer DIN 338 Co 8% Typ N-HD
Anwendungsgebiet: Sehr kräftiger, stabiler Spiralbohrer mit extrem ausgeprägter Warmhärtebeständigkeit. Vorzugsweise einsetzbar zur Bearbeitung von festen und hochfesten Legierungen auf CrNi-Basis wie Hastelloy, Inconel, Monel, Nimonic,...
ab 1,59 € *
HSS-G Spiralbohrer DIN 338 TURBOCRAFT mit Zentrierspitze
HSS-G Spiralbohrer DIN 338 TURBOCRAFT mit...
Spiralbohrer TURBOCRAFT aus Hochleistungs-Schnellstahl. Präzisionsgeschliffen, rechtsschneidend, innovative Mehrfasen-Schneide für schnelles, sauberes Anbohren und perfekte kreisrunde Bohrungen. 3-kant Schaft ab Ø 5,0 mm für bessere...
ab 1,26 € *
HSS-R Spiralbohrer DIN 338 red.Schaft
HSS-R Spiralbohrer DIN 338 red.Schaft
kurz, rollgewalzt, reduzierter Schaft, 118° Spitzenwinkel. Anwendungsbereiche: Werkstoffe bis ca. 900N/mm² legierte und unlegierte Stähle, Stahl, Guss Sintermetalle, NE-Metalle, Kunststoffe
ab 1,90 € *
HSS-G Spiralbohrer DIN 338 mit reduziertem Schaft
HSS-G Spiralbohrer DIN 338 mit reduziertem Schaft
Spiralbohrer mit reduziertem Schaft (bis 16 mm auf 10 mm, darüber auf 13 mm) aus Hochleistungs-Schnellstahl, geschliffen, zylindrisch, kurze Ausführung, rechtsschneidend, Typ N, Spitzenwinkel 118°, Kreuzanschliff nach DIN 1412 C, blank....
ab 4,50 € *
HSS-E Spiralbohrer DIN 338 Co 5% red. Schaft
HSS-E Spiralbohrer DIN 338 Co 5% red. Schaft
kurz, geschliffen, 135° Spitzenwinkel, 5% kobalt legiert. Anwendungsbereiche: Werkstoffe bis 1000 N/mm² wie V2A, Schweißnähte CrNi Stahl, Guss, Bronze Bleche, Kunststoffe
ab 20,29 € *
HSS Spiralbohrer DIN 340 Lang
HSS Spiralbohrer DIN 340 Lang
lang, geschliffen, 135° Spitzenwinkel, ab 3,0 mm Kreuzanschliff Anwendungsbereiche: Werkstoffe bis ca. 900 N/mm2 legierte und unlegierte Stähle, Guss, Stahl NE Metalle, Kunststoffe Bronze, Messing Lange Bohrerausführung zum Bohren von...
ab 0,47 € *
HSS-E Spiralbohrer DIN 340 Co5%
HSS-E Spiralbohrer DIN 340 Co5%
Spiralbohrer aus Hochleistungs-Schnellstahl (5 % Kobalt), zylindrisch, lange Ausführung, rechtsschneidend, Typ N, Spitzenwinkel 130°, Kreuzanschliff nach DIN 1412 C. Anwendung: Für Stahl und Stahlguss legiert und unlegiert (bis 1.200...
ab 2,49 € *
HSS-G Spiralbohrer DIN 1869 extra lang
HSS-G Spiralbohrer DIN 1869 extra lang
geschliffen, blank, 135° Spitzenwinkel, ab 3,0 mm Kreuzanschliff Anwendungsbereiche: Werkstoffe bis ca. 900 N/mm2 legierte und unlegierte Stähle, Guss, Stahl Sintermetalle, NE Metalle, Kunststoffe Bronze, Messing
ab 1,69 € *
1 von 3

Metallbohrer

Die Metallbohrer gehören zu den Multitalenten unter den Bohrwerkzeugen. Kein Wunder – schließlich gibt es sie in den unterschiedlichsten Ausführungen und für jedes Metall den passenden Bohrer. Egal, ob es sich dabei um Stahl, Aluminium, Messing, Kupfer oder sogar um Holz, Beton oder Kunststoff handelt: Fast jedes Material lässt sich von diesem vielseitigen Allrounder problemlos durchlöchern.

HSS – Ein Garant für Qualität

Der Klassiker unter den Metall verarbeitenden Bohrern ist der sogenannte HSS-Spiralbohrer. HSS ist die englische Abkürzung für „High Speed Steel“. Auf Deutsch hat sich hierfür die Bezeichnung Hochleistungs-Schnellschnitt-Stahl oder auch Schnellarbeitsstahl durchgesetzt. Wichtig für den Laien: Anhand dieser Abkürzung können auch sie hochwertige Metallbohrer leicht erkennen. Denn aus HSS gefertigte Bohrer bestehen aus besonders hartem Stahl und sind daher auch selbst ziemlich „hart im Nehmen“. Sprich, sie verschleißen nicht so schnell und bleiben lange scharf. HSS-Bohrer sind daher eine Freude für jeden Heim- und Handwerker, der zahlreiche Löcher bohren möchte (oder muss).

Schöne Beschichtung – Metallbohrer der Extraklasse

Noch besser – aber auch teurer – sind Metallbohrer, die zusätzlich mit Cobalt, Titan oder anderen Veredelungswerkstoffen beschichtet sind. Die Beschichtung steigert zusätzlich die Härte, Temperaturbeständigkeit und Verschleißfestigkeit der Bohrer. Zu erkennen sind diese Hochglanzprodukte unter den Bohrern an ihrer Farbe. So gehen mit Cobalt beschichtete Bohrer leicht ins bräunliche, während Titan die Metallbohrer gold, violett oder bläulich glänzen lässt. Metallbohrer mit Cobalt- und Titan-Beschichtungen finden Sie übrigens auch in vielen verschiedenen Größen in unserem Online-Shop.

Vielseitig – Die Metallbohrer-Familie

Die Spiralbohrer mögen die Zugpferde unter den Metallbohrern sein. Doch auch die anderen „Familien-Mitglieder“ müssen sich keineswegs verstecken . Denn je nach Anlass können sie sogar die bessere Wahl sein. Für Arbeiten an der Karosserie oder bei dünnen Materialien braucht es zum Beispiel hin und wieder einen Doppelend-Bohrer. Dieser besitzt – wie der Name schon sagt – gleich zwei Bohrköpfe an beiden Enden. Oder wollen Sie ein stufenloses, sauberes Loch durch Bleche, Rohre oder Plexiglas bohren? Dann sollte Ihre Wahl auf einen sogenannten Kegelbohrer fallen. Weitere im Handwerkerbereich gebräuchliche Metallbohrer sind darüber hinaus Schweisspunktbohrer, Stufenbohrer, Zentrierbohrer und Senkbohrer. Falls Sie sich unsicher sind, welcher Metallbohrer wann zum Einsatz kommen sollte, finden Sie bei BOHRERDEPOT.DE unter jedem Produkt eine Artikelbeschreibung, die Sie über die empfohlenen Anwendungsbereiche informiert.

Zweischneidige Angelegenheit – So sehen Metallbohrer aus

Wer handwerklich noch nicht allzu erfahren ist, kann einen Metallbohrer vielleicht nicht auf Anhieb erkennen. Dabei ist das gar nicht so schwer. Denn Metallbohrer unterscheiden sich in ihrem Aussehen deutlich von Holz- und Steinbohrern, wie die folgenden Beschreibungen zeigen.

Zunächst einmal besteht jeder Bohrer aus einem Schaft und einem Kopf. Im Falle des Metallbohrers ist der Kopf, also die Vorderseite, kegelförmig und besitzt zwei scharfe Schneiden. Diese Form macht ihn ideal für das Bearbeiten von Metall. Der Holzbohrer, der ebenfalls über zwei scharfe Schneiden verfügt, sieht ihm auf den ersten Blick sehr ähnlich. Sie können die beiden dennoch gut voneinander unterscheiden. Denn während der Holzbohrer eine Zentrierspitze besitzt, ist der Metallbohrer vorne abgestumpft. Und das ist auch gut so. Denn diese würde bei den auftretenden Kräften am Metall sofort abbrechen.

Der Steinbohrer dagegen teilt mit dem Metallbohrer zwar die Kegelform, lässt sich aber leicht an seiner Schneide erkennen. Denn diese hat von der Seite aus betrachtet die Form eines Pfeils.

Gut gedreht – Die richtige Drehzahl wählen

Wer Metall bearbeiten, optimale Ergebnisse erzielen und möglichst lange etwas von seinem Bohrer haben möchte, muss nicht nur bei der Wahl des Bohrwerkzeugs die richtige Entscheidung treffen. Ebenso wichtig ist es – je nach Material – die richtige Drehzahl einzustellen, das heißt die Anzahl der Drehungen des Bohrers pro Sekunde. Denn eine falsche Drehzahl kann nicht nur zu unsauberen Bohrungen führen – sie kann auch den Bohrer selbst zerstören. Als wichtige Faustregel gilt deshalb: Bei harten Metallen und großen Durchmessern des Bohrers sollte die Drehzahl langsamer, bei weichen Metallen und kleineren Durchmessern schneller gewählt werden. Außerdem empfiehlt es sich, bei größeren Löchern zunächst ein kleineres Loch vorzubohren und dieses dann mit dem großen Bohrer auszubohren. Durch die richtige Einstellung erhöht sich die Lebenszeit Ihres Bohrers erheblich.

Überhitzungsgefahr – Keep it cool

 

Drehzahl und Überhitzungsgefahr hängen eng zusammen. Denn beim Bohrvorgang entsteht Reibung und damit auch Wärme. Und diese kann, wenn Metall auf Metall trifft, recht heiß werden. Das ist weder für den Bohrer gut, der regelrecht ausglühen kann, noch für das Werkstück, das sich im schlimmsten Falle verfärbt oder verbeult. Achten Sie daher nicht nur auf die richtige Drehzahl – wirken Sie auch der Reibung und der Hitze entgegen, in dem Sie Bohrer und Werkstoff bei Bedarf kühlen. Das funktioniert ganz einfach mit Wasser, Kühlmitteln oder sogenannten Bohrpasten und Schneidöl.

Generell ist es ratsam, Metall immer intervallartig zu bohren. Ziehen Sie hierfür den Bohrer in regelmäßigen Abständen aus dem Bohrloch, um die Hitze zusätzlich zu verringern. Und noch ein Tipp vom Fachmann: Nehmen Sie kurz vor dem Durchbruch den Druck auf den Metallbohrer weg. Sonst könnte es ebenfalls zu unansehnlichen Ausbeulungen am Metall kommen. Verschiedene Schneidöle und Schneidgel erhalten Sie im Übrigen auch im Online-Shop von BOHRERDEPOT.DE.

Qualität für kleines Geld – Unsere Metallbohrer

Ob für den beruflichen oder den privaten Gebrauch: BOHRERDEPOT.DE bietet Ihnen eine große Auswahl qualitativ hochwertiger Metallbohrer für jede Gelegenheit. Von HSS-Spiralbohrern über Bohrer mit Titan- und Cobalt-Beschichtung bis hin zu Zentrier- und Doppelend-Bohrern: Bei uns erhalten Sie Metallbohrer nicht nur in vielen verschiedenen Durchmessern – Sie können auch günstig Einzelmengen bestellen. Statt ein Set zu kaufen, aus dem Sie eigentlich nur einen einzigen Bohrer benötigen, können Sie sich bei uns Ihr individuelles Bohrer-Set zusammenstellen: Ganz nach Ihrem Bedarf und Gebrauch!

Die Metallbohrer gehören zu den Multitalenten unter den Bohrwerkzeugen. Kein Wunder – schließlich gibt es sie in den unterschiedlichsten Ausführungen und für jedes Metall den passenden Bohrer.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Metallbohrer

Die Metallbohrer gehören zu den Multitalenten unter den Bohrwerkzeugen. Kein Wunder – schließlich gibt es sie in den unterschiedlichsten Ausführungen und für jedes Metall den passenden Bohrer. Egal, ob es sich dabei um Stahl, Aluminium, Messing, Kupfer oder sogar um Holz, Beton oder Kunststoff handelt: Fast jedes Material lässt sich von diesem vielseitigen Allrounder problemlos durchlöchern.

HSS – Ein Garant für Qualität

Der Klassiker unter den Metall verarbeitenden Bohrern ist der sogenannte HSS-Spiralbohrer. HSS ist die englische Abkürzung für „High Speed Steel“. Auf Deutsch hat sich hierfür die Bezeichnung Hochleistungs-Schnellschnitt-Stahl oder auch Schnellarbeitsstahl durchgesetzt. Wichtig für den Laien: Anhand dieser Abkürzung können auch sie hochwertige Metallbohrer leicht erkennen. Denn aus HSS gefertigte Bohrer bestehen aus besonders hartem Stahl und sind daher auch selbst ziemlich „hart im Nehmen“. Sprich, sie verschleißen nicht so schnell und bleiben lange scharf. HSS-Bohrer sind daher eine Freude für jeden Heim- und Handwerker, der zahlreiche Löcher bohren möchte (oder muss).

Schöne Beschichtung – Metallbohrer der Extraklasse

Noch besser – aber auch teurer – sind Metallbohrer, die zusätzlich mit Cobalt, Titan oder anderen Veredelungswerkstoffen beschichtet sind. Die Beschichtung steigert zusätzlich die Härte, Temperaturbeständigkeit und Verschleißfestigkeit der Bohrer. Zu erkennen sind diese Hochglanzprodukte unter den Bohrern an ihrer Farbe. So gehen mit Cobalt beschichtete Bohrer leicht ins bräunliche, während Titan die Metallbohrer gold, violett oder bläulich glänzen lässt. Metallbohrer mit Cobalt- und Titan-Beschichtungen finden Sie übrigens auch in vielen verschiedenen Größen in unserem Online-Shop.

Vielseitig – Die Metallbohrer-Familie

Die Spiralbohrer mögen die Zugpferde unter den Metallbohrern sein. Doch auch die anderen „Familien-Mitglieder“ müssen sich keineswegs verstecken . Denn je nach Anlass können sie sogar die bessere Wahl sein. Für Arbeiten an der Karosserie oder bei dünnen Materialien braucht es zum Beispiel hin und wieder einen Doppelend-Bohrer. Dieser besitzt – wie der Name schon sagt – gleich zwei Bohrköpfe an beiden Enden. Oder wollen Sie ein stufenloses, sauberes Loch durch Bleche, Rohre oder Plexiglas bohren? Dann sollte Ihre Wahl auf einen sogenannten Kegelbohrer fallen. Weitere im Handwerkerbereich gebräuchliche Metallbohrer sind darüber hinaus Schweisspunktbohrer, Stufenbohrer, Zentrierbohrer und Senkbohrer. Falls Sie sich unsicher sind, welcher Metallbohrer wann zum Einsatz kommen sollte, finden Sie bei BOHRERDEPOT.DE unter jedem Produkt eine Artikelbeschreibung, die Sie über die empfohlenen Anwendungsbereiche informiert.

Zweischneidige Angelegenheit – So sehen Metallbohrer aus

Wer handwerklich noch nicht allzu erfahren ist, kann einen Metallbohrer vielleicht nicht auf Anhieb erkennen. Dabei ist das gar nicht so schwer. Denn Metallbohrer unterscheiden sich in ihrem Aussehen deutlich von Holz- und Steinbohrern, wie die folgenden Beschreibungen zeigen.

Zunächst einmal besteht jeder Bohrer aus einem Schaft und einem Kopf. Im Falle des Metallbohrers ist der Kopf, also die Vorderseite, kegelförmig und besitzt zwei scharfe Schneiden. Diese Form macht ihn ideal für das Bearbeiten von Metall. Der Holzbohrer, der ebenfalls über zwei scharfe Schneiden verfügt, sieht ihm auf den ersten Blick sehr ähnlich. Sie können die beiden dennoch gut voneinander unterscheiden. Denn während der Holzbohrer eine Zentrierspitze besitzt, ist der Metallbohrer vorne abgestumpft. Und das ist auch gut so. Denn diese würde bei den auftretenden Kräften am Metall sofort abbrechen.

Der Steinbohrer dagegen teilt mit dem Metallbohrer zwar die Kegelform, lässt sich aber leicht an seiner Schneide erkennen. Denn diese hat von der Seite aus betrachtet die Form eines Pfeils.

Gut gedreht – Die richtige Drehzahl wählen

Wer Metall bearbeiten, optimale Ergebnisse erzielen und möglichst lange etwas von seinem Bohrer haben möchte, muss nicht nur bei der Wahl des Bohrwerkzeugs die richtige Entscheidung treffen. Ebenso wichtig ist es – je nach Material – die richtige Drehzahl einzustellen, das heißt die Anzahl der Drehungen des Bohrers pro Sekunde. Denn eine falsche Drehzahl kann nicht nur zu unsauberen Bohrungen führen – sie kann auch den Bohrer selbst zerstören. Als wichtige Faustregel gilt deshalb: Bei harten Metallen und großen Durchmessern des Bohrers sollte die Drehzahl langsamer, bei weichen Metallen und kleineren Durchmessern schneller gewählt werden. Außerdem empfiehlt es sich, bei größeren Löchern zunächst ein kleineres Loch vorzubohren und dieses dann mit dem großen Bohrer auszubohren. Durch die richtige Einstellung erhöht sich die Lebenszeit Ihres Bohrers erheblich.

Überhitzungsgefahr – Keep it cool

 

Drehzahl und Überhitzungsgefahr hängen eng zusammen. Denn beim Bohrvorgang entsteht Reibung und damit auch Wärme. Und diese kann, wenn Metall auf Metall trifft, recht heiß werden. Das ist weder für den Bohrer gut, der regelrecht ausglühen kann, noch für das Werkstück, das sich im schlimmsten Falle verfärbt oder verbeult. Achten Sie daher nicht nur auf die richtige Drehzahl – wirken Sie auch der Reibung und der Hitze entgegen, in dem Sie Bohrer und Werkstoff bei Bedarf kühlen. Das funktioniert ganz einfach mit Wasser, Kühlmitteln oder sogenannten Bohrpasten und Schneidöl.

Generell ist es ratsam, Metall immer intervallartig zu bohren. Ziehen Sie hierfür den Bohrer in regelmäßigen Abständen aus dem Bohrloch, um die Hitze zusätzlich zu verringern. Und noch ein Tipp vom Fachmann: Nehmen Sie kurz vor dem Durchbruch den Druck auf den Metallbohrer weg. Sonst könnte es ebenfalls zu unansehnlichen Ausbeulungen am Metall kommen. Verschiedene Schneidöle und Schneidgel erhalten Sie im Übrigen auch im Online-Shop von BOHRERDEPOT.DE.

Qualität für kleines Geld – Unsere Metallbohrer

Ob für den beruflichen oder den privaten Gebrauch: BOHRERDEPOT.DE bietet Ihnen eine große Auswahl qualitativ hochwertiger Metallbohrer für jede Gelegenheit. Von HSS-Spiralbohrern über Bohrer mit Titan- und Cobalt-Beschichtung bis hin zu Zentrier- und Doppelend-Bohrern: Bei uns erhalten Sie Metallbohrer nicht nur in vielen verschiedenen Durchmessern – Sie können auch günstig Einzelmengen bestellen. Statt ein Set zu kaufen, aus dem Sie eigentlich nur einen einzigen Bohrer benötigen, können Sie sich bei uns Ihr individuelles Bohrer-Set zusammenstellen: Ganz nach Ihrem Bedarf und Gebrauch!

Zuletzt angesehen