Filter schließen
von bis
  •  
  •  
Hawera Schlangenbohrer Lewis Hawera Schlangenbohrer Lewis
Optimierte Wendelgeometrie mit großzügigen, glatten Spanräumen schnelles und kräfteschonendes Bohren verklemmungsfreie Spanabfuhr auch bei nassem Holz hohe Bruchsicherheit Präzisionsgeschliffene Bohrerspitze mit abgesetztem Durchmesser...
ab 10,90 € *
Schlangenbohrer Form Lewis 230mm Schlangenbohrer Form Lewis 230mm
Gefräste und überschliffene Spirale, selbsteinziehende Gewindespitze, 1 Vorschneider, spezieller Freischliff hinter dem Schneidkopf, Sechskant-Schaft. Arbeitslänge 170 mm Anwendung: Punktgenaues Bohren mit sehr guter Spanabfuhr, für...
ab 2,19 € *
Schlangenbohrer Form Lewis 320mm Schlangenbohrer Form Lewis 320mm
Gefräste und überschliffene Spirale, selbsteinziehende Gewindespitze, 1 Vorschneider, spezieller Freischliff hinter dem Schneidkopf, Sechskant-Schaft. Arbeitslänge 255 mm Anwendung: Punktgenaues Bohren mit sehr guter Spanabfuhr, für...
ab 2,95 € *
Schlangenbohrer Form Lewis 460mm Schlangenbohrer Form Lewis 460mm
Gefräste und überschliffene Spirale, selbsteinziehende Gewindespitze, 1 Vorschneider, spezieller Freischliff hinter dem Schneidkopf, Sechskant-Schaft. Arbeitslänge 390 mm Anwendung: Punktgenaues Bohren mit sehr guter Spanabfuhr, für...
ab 4,80 € *
Schlangenbohrer Form Lewis 620mm Schlangenbohrer Form Lewis 620mm
Gefräste und überschliffene Spirale, selbsteinziehende Gewindespitze, 1 Vorschneider, spezieller Freischliff hinter dem Schneidkopf, Sechskant-Schaft. Arbeitslänge 545 mm Anwendung: Punktgenaues Bohren mit sehr guter Spanabfuhr, für...
ab 7,35 € *
Schlangenbohrer Form Lewis 880mm Schlangenbohrer Form Lewis 880mm
Gefräste und überschliffene Spirale, selbsteinziehende Gewindespitze, 1 Vorschneider, spezieller Freischliff hinter dem Schneidkopf, Sechskant-Schaft. Arbeitslänge 805 mm Anwendung: Punktgenaues Bohren mit sehr guter Spanabfuhr, für...
ab 16,60 € *
Schlangenbohrer Form Lewis 1080mm Schlangenbohrer Form Lewis 1080mm
Gefräste und überschliffene Spirale, selbsteinziehende Gewindespitze, 1 Vorschneider, spezieller Freischliff hinter dem Schneidkopf, Sechskant-Schaft. Arbeitslänge 1005 mm Anwendung: Punktgenaues Bohren mit sehr guter Spanabfuhr, für...
ab 30,90 € *

Schlangenbohrer: Die Experten für tiefe Bohrlöcher

 

 

 

Für Bohrarbeiten in Holz sind viele Spezial-Holzbohrer entwickelt worden. Der Schlangenbohrer zählt zu den ältesten Bohrer-Typen. Bevor das Bohren elektrifiziert wurde, gab es Schlangenbohrer für den Betrieb in handgekurbelten Bohrmaschinen. Holzbohrer von der Bauweise der Schlangenbohrer sind für den manuellen Einsatz besonders geeignet, weil sie fast ohne spürbaren Reibungswiderstand ins Holz eindringen und eine große Tiefe erreichen. 

Der Lieblingsbohrer der Zimmerleute

Der Schlangenbohrer ist auch unter dem Begriff Stangen-Schlangenbohrer bekannt. Eine besondere Form des Schlangenbohrers ist der Lewisbohrer. Mit seiner langgezogenen Spirale und den weiten Spanräumen erinnert der Schlangenbohrer tatsächlich an das Tier, das ihm seinen Namen geliehen hat. Jede Ausführung dieser Art von Holzbohrer besitzt eine Zentrierspitze mit einem Gewinde, das sich schraubengleich ins Holz eindreht. Außerdem weisen Schlangenbohrer zwei Vorschneider und zwei Spanabheber auf; die meisten Modelle führen zusätzlich an den Wangen der Span-Nuten eine Nebenschneide. Die weiten Spiralräume, auch Transportschnecken genannt, leiten den Spanabfall zuverlässig aus dem Bohrloch heraus: Es gibt während des Bohrens keine Widerstände durch Verstopfungen, so dass der Schlangenbohrer leicht durch das Holz hindurch gleitet. Der Lewisbohrer ist besonders beliebt bei Zimmerleuten und allen Handwerkern, die in massivem Holz arbeiten müssen. Er besitzt eine optimierte Wendelgeometrie und großzügige, glatte Spanräume, die eine verklemmungsfreie Spanabfuhr ermöglichen und so die Voraussetzung für ein kräfteschonendes Bohren auch in feuchtem Holz schaffen. Schlangenbohrer sind sehr bruchsicher. Die Ausstattung dieser Holzbohrer-Art mit einer Sechskantaufnahme gewährleistet das rutschfreie Einspannen ins Bohrfutter. Gebohrt werden kann mit dem Schlangenbohrer und Lewisbohrer in Weich- und Hartholz, Leimbinder, nassem Holz sowie in Stirnholz. 

Sortimente und Einzelstüecke

Schlangenbohrer und Lewisbohrer werden einzeln oder in Sortimenten geliefert. Das Bohrersortiment besteht aus gleich langen Holzbohrern in den gebräuchlichsten Durchmessern von 10 bis 20 Millimetern. Das Schlangenbohrer-Sortiment ist übersichtlich in einer Holzbox angeordnet. Holzbohrer in der Schlangenbohrerform und Lewisbohrer können einzeln ab einer Gesamtlänge von 230 Millimetern geordert werden. Diese kurze Ausführung des Schlangenbohrers hat eine Arbeitslänge von 170 Millimetern. Der Lewisbohrer erreicht in seiner größten Länge 1080 Millimeter bei einer Arbeitslänge von 1005 Millimetern. Eine solche Arbeitstiefe kann nur ein Holzbohrer schaffen, der extrem leichtgängig durch den Werkstoff gleitet. Besonders hochwertig sind die Lewisbohrer der Ravensburger Werkzeugschmiede Hawera. Sie stehen für Langlebigkeit, hohes Fördervolumen und raschen Bohrfortschritt. 

Achtung Drehzahl!

Die Arbeitsdrehzahl für Schlangenbohrer und Lewisbohrer ist von Bohrerdurchmesser und Arbeitslänge abhängig. Es gilt: Je größer der Durchmesser, desto niedriger muss die Drehzahl eingestellt werden; je länger der Bohrer, desto kleiner die Drehzahl. Beispiel: Ein Lewisbohrer von 235 Millimetern Länge läuft bei Durchmessern bis 15 Millimetern 1600 Umdrehungen in der Minute. Ab 28 Millimetern Durchmesser darf er nur noch bei 800 Umdrehungen betrieben werden.

  Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schlangenbohrer: Die Experten für tiefe Bohrlöcher

 

 

 

Für Bohrarbeiten in Holz sind viele Spezial-Holzbohrer entwickelt worden. Der Schlangenbohrer zählt zu den ältesten Bohrer-Typen. Bevor das Bohren elektrifiziert wurde, gab es Schlangenbohrer für den Betrieb in handgekurbelten Bohrmaschinen. Holzbohrer von der Bauweise der Schlangenbohrer sind für den manuellen Einsatz besonders geeignet, weil sie fast ohne spürbaren Reibungswiderstand ins Holz eindringen und eine große Tiefe erreichen. 

Der Lieblingsbohrer der Zimmerleute

Der Schlangenbohrer ist auch unter dem Begriff Stangen-Schlangenbohrer bekannt. Eine besondere Form des Schlangenbohrers ist der Lewisbohrer. Mit seiner langgezogenen Spirale und den weiten Spanräumen erinnert der Schlangenbohrer tatsächlich an das Tier, das ihm seinen Namen geliehen hat. Jede Ausführung dieser Art von Holzbohrer besitzt eine Zentrierspitze mit einem Gewinde, das sich schraubengleich ins Holz eindreht. Außerdem weisen Schlangenbohrer zwei Vorschneider und zwei Spanabheber auf; die meisten Modelle führen zusätzlich an den Wangen der Span-Nuten eine Nebenschneide. Die weiten Spiralräume, auch Transportschnecken genannt, leiten den Spanabfall zuverlässig aus dem Bohrloch heraus: Es gibt während des Bohrens keine Widerstände durch Verstopfungen, so dass der Schlangenbohrer leicht durch das Holz hindurch gleitet. Der Lewisbohrer ist besonders beliebt bei Zimmerleuten und allen Handwerkern, die in massivem Holz arbeiten müssen. Er besitzt eine optimierte Wendelgeometrie und großzügige, glatte Spanräume, die eine verklemmungsfreie Spanabfuhr ermöglichen und so die Voraussetzung für ein kräfteschonendes Bohren auch in feuchtem Holz schaffen. Schlangenbohrer sind sehr bruchsicher. Die Ausstattung dieser Holzbohrer-Art mit einer Sechskantaufnahme gewährleistet das rutschfreie Einspannen ins Bohrfutter. Gebohrt werden kann mit dem Schlangenbohrer und Lewisbohrer in Weich- und Hartholz, Leimbinder, nassem Holz sowie in Stirnholz. 

Sortimente und Einzelstüecke

Schlangenbohrer und Lewisbohrer werden einzeln oder in Sortimenten geliefert. Das Bohrersortiment besteht aus gleich langen Holzbohrern in den gebräuchlichsten Durchmessern von 10 bis 20 Millimetern. Das Schlangenbohrer-Sortiment ist übersichtlich in einer Holzbox angeordnet. Holzbohrer in der Schlangenbohrerform und Lewisbohrer können einzeln ab einer Gesamtlänge von 230 Millimetern geordert werden. Diese kurze Ausführung des Schlangenbohrers hat eine Arbeitslänge von 170 Millimetern. Der Lewisbohrer erreicht in seiner größten Länge 1080 Millimeter bei einer Arbeitslänge von 1005 Millimetern. Eine solche Arbeitstiefe kann nur ein Holzbohrer schaffen, der extrem leichtgängig durch den Werkstoff gleitet. Besonders hochwertig sind die Lewisbohrer der Ravensburger Werkzeugschmiede Hawera. Sie stehen für Langlebigkeit, hohes Fördervolumen und raschen Bohrfortschritt. 

Achtung Drehzahl!

Die Arbeitsdrehzahl für Schlangenbohrer und Lewisbohrer ist von Bohrerdurchmesser und Arbeitslänge abhängig. Es gilt: Je größer der Durchmesser, desto niedriger muss die Drehzahl eingestellt werden; je länger der Bohrer, desto kleiner die Drehzahl. Beispiel: Ein Lewisbohrer von 235 Millimetern Länge läuft bei Durchmessern bis 15 Millimetern 1600 Umdrehungen in der Minute. Ab 28 Millimetern Durchmesser darf er nur noch bei 800 Umdrehungen betrieben werden.

Zuletzt angesehen